Frank Schäffler

Suche
Close this search box.

Aktuelles/Blog

Wenn Sie Fragen, Kritik oder Anregungen haben, können Sie mich gerne kontaktieren. Der einfachste Weg führt per E-Mail über das unten stehende Kontaktformular. Bitte geben Sie im Betreff Ihr Anliegen an, so dass wir Ihre Mail so schnell wie möglich bearbeiten können.

v.l.n.r.: Frank Schäffler, Jörg Kotlewski, Julius Missner Wer kennt nicht die kleinen Helfer in der Küche für Geschmack, Optik und Mundgefühl? Jeder nutzt Lebensmittelaromen, Gewürze, Backtriebmittel sowie Geliermittel oder Lebensmittelfarben in der Küche. Der heimische FDP-Bundestagsabgeordneter Frank Schäffler und der Europakandidat Julius Missner besuchten vergangene Woche das inhabergeführte Unternehmen „Aroma-Shopping

Wer ein Buch mit einem Zitat von Ludwig Erhard beginnt, der ist meist kein Vertreter des Wohlfahrtsstaates oder gar ein Sozialist. Das ist auch hier so: Gunther Schnabl, der als Professor an der Universität in Leipzig lehrt und zu Deutschlands einflussreichsten Ökonomen zählt, ist Vertreter einer marktwirtschaftlichen Ordnung. Er ist

v.l.n.r. Gerhard W. Barmeier, FDP Melle, Frank Schäffler MdB, Henrik Busch, Bioconstruct GmbH, Foto: Bioconstruct GmbH Über die Bedeutung von Biogas als regionalen Wirtschaftsfaktor informierten sich jetzt der FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler und Gerhard W. Barmeier, Vorsitzender der FDP Melle, bei der bioconstruct GmbH in Melle. Das im Jahr 2001 gegründete

Sprachen in Hiddenhausen im Familienunternehmen Sokratherm über Erneuerbare Energien: (v.l.): Prokurist und Vertriebsleiter Joachim Voigt, Frank Schäffler MdB und Geschäftsführer Johannes Meinhold. Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist nach Auffassung von Johannes Meinhold eine wegweisende Zukunftstechnologie, die im Zusammenspiel mit den Erneuerbaren Energien die Energiewende erst möglich macht. Deshalb müsse die KWK

Foto von Julia Koblitz auf Unsplash Die Koalitionseinigung zum Solarpaket bringt auch erhebliche Vorteile für Betreiber von Biogas- und Biomethananlagen in Minden-Lübbecke. Davon ist der FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler überzeugt. Wichtige Anpassungen bei den Ausschreibungsmengen für Biogas, der Gärrestlagerung sowie der Aufstockung von Güllekleinanlagen sorgen für spürbare Erleichterungen und werden die

Foto: Frank Fliessner Frank Schäffler ist neuer Vize-Vorsitzender der Freien Demokraten in NRW: Beim Landesparteitag der nordrhein-westfälischen FDP am Wochenende in Duisburg setzte sich der Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des FDP-Bezirksverbands Ostwestfalen-Lippe (OWL) im zweiten Wahlgang gegen den Moerser Michael Terwiesche durch. Als FDP-Landeschef wurde der 37-jährige Münsterländer Henning Höne mit

Foto von SpaceX auf Unsplash Vor einigen Tagen bin ich auf eine Aussage gestoßen, die mich in ihrer Klarheit überrascht hat. Darin wurde behauptet, dass die Wirtschaftskraft der Eurozone 2008 ungefähr auf dem Niveau der USA lag und heute – 16 Jahre später – die Wirtschaftskraft der USA doppelt so

Foto von Lorenzo Castagnone auf Unsplash Totalitarismus und Freiheit sind fundamentale Gegensätze. Sie sind wie Feuer und Wasser. Der Totalitarismus ermöglicht das willkürliche und unbeschränkte Einschreiten und Durchsetzen von Maßnahmen einer Macht gegen Einzelne oder Gruppen durch Zwang. Sozialismus und Totalitarismus sind Freunde im Geiste. Willkür und Zentralismus sind ihre

Foto von Fulvio Ambrosanio auf Unsplash Der Bund stellt aus seinem Förderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ knapp 1,5 Millionen Euro für die Sanierung und Erweiterung der Turnhalle der Grundschule in Enger-Belke-Steinbeck/Besenkamp bereit. Das teilen die FDP-Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler, Mitglied des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages,

Der Bezirksparteitag der FDP in OWL wählte den Vorstand neu: Marc Lürbke MdL (links), Maik Schlifter (2. v links), Bezirksvorsitzender Frank Schäffler MdB (3 v links), Landesvorsitzender Henning Höne (3. v. rechts), Berit Seidel (2. v. rechts) und Christian Sauter MdB (rechts) Die FDP will Ostwestfalen-Lippe zu einer Freiheitsregion für

Die politische Debatte um eine ICE-Neubaustrecke zwischen Bielefeld und Hannover sorgt weiter für Diskussionsstoff. Auch die Grünen in Ostwestfalen-Lippe (OWL) dürfen sich nach den Worten des heimischen FDP-Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler nicht länger vor einer eindeutigen und klaren Position drücken. Während sie in Berlin „Neubaustrecken um jeden Preis durchsetzen“ wollten, versteckten

Foto von Grant Ritchie auf Unsplash Kapitalismus, Marktwirtschaft und auch die Freiheit geraten immer wieder in die Defensive. Insbesondere dann, wenn in der Politik auf Wirtschaftsprozesse eingewirkt wird, Verhalten gelenkt und Preise reguliert werden. In Zeiten wie diesen ist die Verortung daher wichtig. Die Wirtschaftsordnung der Freiheit ist der Kapitalismus

Foto von Marc-Olivier Jodoin auf Unsplash In den Jahren 2022 und 2023 hat das Land NRW für den Straßenbau bereitstehende Bundesmittel in Höhe von 60 Millionen Euro nicht genutzt „und liegen gelassen“. Das geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage des heimischen FDP-Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler (Bünde) hervor. Die

Zu den Äußerungen des Projekt-Sprechers der Deutschen Bahn Peter Mantik zur ABS Bielefeld-Hannover erklärt der Bundestagsabgeordnete und FDP-Bezirksvorsitzende Frank Schäffler: Teile der Deutschen Bahn vermitteln einen völlig falschen Eindruck der Situation. Fakt ist, der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn hat im Dezember 2023 beschlossen, dass neue Vergaben und Verpflichtungen im Bedarfsplan

Zur Nachricht über den Stellenabbau bei Miele und die Verlagerung von Arbeitskräften nach Polen erklärt der Bundestagsabgeordnete und FDP-Bezirksvorsitzende Frank Schäffler: Unternehmen in Deutschland verlieren den Anschluss. Die Standortbedingungen müssen verbessert werden. Bei den Unternehmensteuern ist der Standort Deutschland international nicht mehr wettbewerbsfähig. Das spüren wir jetzt auch in Ostwestfalen.

Nach der Verabschiedung des Bundeshaushaltes 2024 ist eine ICE-Neubausttrecke zwischen Bielefeld und Hannover nach Auffassung des heimischen Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler „endgültig gestorben“. Das milliardenschwere Projekt sei nicht finanzierbar, sagte Schäffler am Dienstag in Bünde. Es sei deshalb gut und richtig, dass sich der Bund „nunmehr auf das Machbare konzentriert“. Der

Menü

Kontakt

Frank Schäffler MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1, 11011 Berlin
E-Mail: frank.schaeffler@bundestag.de
Telefon: 030 227-78543

Presse

Die hier aufgeführten Bilder sind zur freien Verwendung, im Rahmen meiner Person betreffenden Veröffentlichungen und Veranstaltungen. Bitte senden Sie mir im besten Falle ein Beispiel-Expemplar per E-Mail oder postalisch zu.

Klicken Sie für den Download des Bildmaterials (Zip-Datei) auf die Bilder. Sollten Sie weiteres Material benötigen, können Sie gerne mein Bundestagsbüro kontaktieren:

Frank Schäffler MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1, 11011 Berlin
E-Mail: frank.schaeffler@bundestag.de
Telefon: 030 227-78543
Telefax: 
030 227-70543